Kommende Termine:

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Medienberichte:

Hier können Sie unser Anliegen im Radio und Fernsehen finden.

Bildergalerie:

Die Bildergalerie finden sie unter:
bisherige Entwicklung -> Veranstaltung -> Bildergalerie

Unsere Sponsoren:

---------------------------------- ---------------------------------- ----------------------------------

An die Geschäftsführungen Quickborner Unternehmen:

Sie wollen eine gute Sache gegen Spendenbescheinigung unterstützen ? Hier könnten sehr bald auch Sie für Ihr Unternehmen werben ! Sie können einfach spenden oder auch Sponsor und Hauptsponsor werden. Wir arbeiten ehrenamtlich und Ihre Spende wird ausnahmslos für Quickborn und die gute Sache verwendet. Senden Sie uns eine Email oder rufen Sie uns an (Kontakt)

No. 163 - Horst schießt quer oder hilft Horst ??? ... und in Bayern ist was los!

31.01.2014 16:05

 

 

Liebe Anwohner, Einwender, Betroffene, Beteiligte und Unterstützer

 

in Bayern schlägt sich Ministerpräsident Horst Seehofer (angeblich, anscheinend, scheinbar) auf die Seite der Freileitungsgegner. In Bayern, wo die Planung einer sog. "Stromautobahn" ganz am Anfang steht, wird vielzählig und mächtig protestiert. Und hier bei uns in Schleswig-Holstein....?

 

Im Anhang finden Sie bitte zwei interessante Berichte des Bayrischen Rundfunks über Reaktionen zu unserem Thema in Bayern, die wir -wie üblich- in grüner Schrift kommentiert haben.

 

"HORST HILF...." skandieren die Menschen in Bayern. Bei uns in Schleswig-Holstein gibt es "Energiewendeexperten", aber wohl keinen "Horst, der hilft."

 

Die bundesweiten Proteste gegen das "Immer weiter so" der Politiker wachsen; hier bei uns halten Politiker an der weit vorangeschrittenen Planung und dem erteilten Planfeststellungsbeschluss fest. Wie lange noch? Und warum soll hier bei uns mit immer gleichen, schon fast abgedroschen wirkenden Argumenten etwas "durchgezogen" werden, das bei zunehmenden Protesten in ganz Deutschland wohl nicht mehr lange haltbar sein wird?

 

Macht das unsere Politiker denn gar nicht ein wenig nachdenklich in Bezug auf die nächsten Wahlen?

 

Lesen Sie bitte den Anhang No. 163-01 mit Suchbild auf der letzten Seite.


Zurück